Du suchst ein Zimmer zur Zwischenmiete?

Wenn du Austauschstudent an der Universität Leipzig bist, wende dich bitte an Frau Christiane Schmidt vom Akademischen Auslandsamt (AAA) in der Goethestraße 6, 4. Etage (Raum 403). Auf ihrer Seite sind auch ihre Sprechzeiten. Sie führt eine Kartei mit aktuellen Zwischenmietangeboten (Zwischenmiete ist deshalb gut, weil du dann ein Zimmer mit Möbeln bekommst).

Du kannst auch selbst aktiv werden und im Schwarzen Brett im Internet suchen oder selbst eine Anzeige aufgeben.
Daneben gibt es Aushänge an den realen schwarzen Brettern an der Uni (in vielen Universitätsgebäuden, z. B. im GWZ (außer an der HTWK: dort werden sie vom Personal abgerissen)).

Beachte bitte, dass es ganz viele freie Zimmer in Leipzig gibt. Schau dir, bevor du zusagst, an, wo dein Zimmer in Leipzig liegt! Die Stadtteile sind sehr unterschiedlich. Studenten zieht es meist in die Südvorstadt (DER Studentenstadtteil, teurer), nach Connewitz (alternativ, billiger), Reudnitz (billiger) oder nach Schleußig und Plagwitz (aktuell besonders trendy).

Du möchtest ein Zimmer an jemanden zwischenvermieten?

Austauschstudenten sind ideale Zwischenmieter, da sie echt eine Zwischenmiete suchen (bringen keine Möbel mit) und deine WG ein bisschen einen internationalen Touch bekommt. Wenn du an einen Austauschstudenten zwischenvermieten möchtest, dann geht doch mal zu Frau Christiane Schmidt (sehr nett) vom Akademischen Auslandsamt (AAA) in der Goethestraße 6, 4. Etage (Raum 403) (Hier sind ihre Sprechzeiten.). Sie führt eine Kartei mit aktuellen Zwischenmietangeboten für Austauschstudenten. Du musst selbst hingehen, da das AAA als öffentliche Stelle eine Unterschrift zur Einhaltung des Datenschutzes braucht.

Du suchst einen Sprachtandempartner?

Das Sprachenzentrum der Universität Leipzig hat ein Tandembüro. Dort werden Tandempartner vermittelt. Hier könnt ihr euch dafür anmelden. Für Tandems kann man sogar Credits bekommen.

Ihr könnt auch einfach einmal beim WILMA-Kneipenabend Leute fragen. Oft merkt man schnell, wer welche Sprache lernt. Viele möchten gern mit "Muttersprachlern" reden. Ohne Credits und dafür mit viel Bier macht es auch Spaß. Es gibt auch asymmetrische Tandems: Gitarre/Deutsch z. B. Da kann man beim Gitarre-Lernen deutsch sprechen...